Wer ist Rüdi ? - Christian (Rüdi) Fichte

Christian (Rüdi) Fichte – ist der Mann am Herd und hinter „Rüdi´s Speisekammer“. Schon seit Kindertagen wird er von seiner Mutter liebevoll „Rüdi“ genannt – in Anlehnung des 1988 erschienen Films „Man spricht deutsch“. In dem der „kleine“, vollschlanke Heinz-Rüdiger sein Unwesen trieb.

Christian (Rüdi) Fichte – ist gelernter Koch und Küchenmeister. Schon früh in seiner beruflichen Karriere erkannte er sein Talent für das Süße. Und man kann es sehen, dass er es liebt zu geniessen.

Treu dem Motto: „Dünnen Köchen traut man nicht!!!“

Mit der Idee zu „Rüdis Speisekammer“ hat er seine Leidenschaft gefunden. Mit Liebe, Fachkenntnis, viel Geduld und Hingabe zum Produkt ist er bei der Sache und füllt den Genuss ins Glas. Ständig probiert er neue und alte Rezepte, kreativ, innovativ und doch bodenständig verwurzelt mit dem Handwerk und seiner Heimat. Das Ziel von „Rüdi´s Speisekammer“ ist es hochwertige Feinkost ins Glas und an die Frau, den Mann zu bringen.

Lassen Sie es sich schmecken!

P.S.: Rüdi geniesst am Liebsten den Fruchtaufstrich – Kürbis mit Kumquats

Wissenswertes über Haltbarkeit und Lagerung

Wir bewahren unsere „Köstlichkeiten im Glas“ gern im Kühlschrank auf. Warum? Da schauen wir mehrmals täglich rein und haben es so immer im Blick ob noch was da ist! Türen von anderen Schränken öffnen wir seltener.

Die Fruchtaufstriche müssen – solange sie ungeöffnet sind – nicht gekühlt werden.

In „Selbstversuchen“ unter Einsatz der Geschmacksnerven und des gesunden Menschenverstandes haben wir folgende Erfahrungen für uns und Sie gesammelt:

Die Fruchtaufstriche sollten Sie nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren – das ist schon von Nöten! Am besten schmecken sie leicht gekühlt auf einer schönen Scheibe Brot oder auf frischen Brötchen mit dick Butter oder Frischkäse drunter. Einen köstlichen Auftritt legen Sie auch im Joghurt oder Quark hin oder einfach pur! Zu Grießbrei, Milchreis und Milchnudeln eine Offenbarung.

Der ​Honig kann bei Zimmertemperatur gelagert werden. Er übersteht auch unbeschadet die normalen Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter. Honig kann bei der Lagerung fest werden. Kristallisierten Honig können Sie im Wasserbad (bis 40°C) wieder verflüssigen (das tut dem Genuss keinen Abbruch).

Die Soßen und Dips am besten auch im Kühlschrank aufbewahren. Das ist aber keine zwingende Notwendigkeit, durch das Vakuum im Glas ist alles gut konserviert. Nach dem Öffen und ersten Genuss aber bitte unbedingt für ein kühle Umgebung sorgen!

Die Liköre vertragen eigentlich fast jede Temperatur – bei einer so hochprozentigen Köstlichkeit kein Wunder. Leicht gekühlt entfalten diese Gaumenfreuden den besten Geschmack.

Auf jedem unserer Gläser ist ein „Mindesthaltbarkeitsdatum“ bei sachgerechter Lagerung angegeben. Bis zum Ablauf des angegebenen Datums garantieren wir bei ungeöffneten Gläsern, für den uneingeschränkten Genuss. Auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums müssen Sie unsere Produkte nicht verwerfen (verlassen Sie sich zur Überprüfung der Haltbarkeit einfach auf Ihre Sinne).

Saucen und Dips können ungeöffnet bei geeigneter Lagerung nach mehreren Monaten und Marmeladen auch noch nach Jahren konsumiert werden. Unsere Liköre sollten Sie leicht gekühlt und dunkel lagern (eine Kühlung ist nicht zwingend notwendig). Der Honig ist problemlos bei Zimmertemperatur haltbar und macht auch normale Temperaturschwankungen mit.

Geschmacklich ändert sich nichts bei sachgerechter Lagerung – nur die Farbe kann sich verändern. Keine Sorge, Sie können es sich trotzdem ohne Bedenken auf der Zunge zergehen lassen. Es ist wie bei uns Menschen, irgendwann verlieren wir Farbe und werden grau.

Wer findet den Kern - das bringt Glück!

Wir sind eine Manufaktur. Da passt keine Maschine auf daß nicht doch mal ein Fruchtkern in die Marmelade kommt. Natürlich schauen wir daß wir alle Kerne entfernt haben, aber wir sind nicht perfekt. Wenn Sie also einen Kern finden, dann freuen Sie sich. Denn das soll ja Glück bringen! Oder Sie erinnern sich an Ihre Kindheit und üben sich im Kirschkernweitspucken.

Versand

Versandkosten innerhalb Deutschlands (inkl. Verpackung)

 

Unsere Produkte versenden wir mit Hermes-Paketversand oder mit DHL. Die Versandkosten werden unabhängig von der Größe ihrer Bestellung mit einer Pauschale von 4,50€ pro Bestellung im Onlineshop berechnet. Ab einem Warenwert von 35,-€ kommen „Rüdi’s Köstlichkeiten“ versandkostenfrei zu Ihnen nach Hause. Die Versandkosten der von Ihnen ausgewählten Artikel werden Ihnen im Warenkorb angezeigt. Sollten Sie eine Lieferung unserer Produkte ins Ausland wünschen, bitten wir Sie, die Versandkosten vor Abgabe der Bestellung bei zu erfragen.

Zahlungsmethoden

Wir bieten Ihnen für Bestellungen in unserem Onlineshop grundlegend zwei Zahlungmethoden an (die jeder nutzen kann) um ihre Rechnung bei uns zu begleichen.

1.Vorkasse – Hierbei überweisen Sie bitte den in der Bestellbestätigung   angeführten Betrag innerhalb von 8 Tagen auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Christian Fichte
IBAN: DE47 1101 0100 2849 8074 13
BIC: SOBKDEBBXXX

2. Zahlungen per PayPal – Hierbei werden Sie nach Abgabe Ihrer Bestellung auf die Paypal-Seite umgeleitet und können so sicher Ihre Zahlung an uns tätigen.

3. Für Stammkunden, die in unserem Shop registriert sind, bieten wir auch nach einer Bonitätsprüfung den Kauf auf Rechnung an.

4. Kunden die beim Versand „Selbstabholer“ gewählt haben und mit uns einen Termin vereinbart haben können Ihre Rechnung auch in bar bei der Abholung begleichen.